Sind Sie auf der Suche nach einem Dackel Welpen, Dackel Mix, Dackel Deckrüden oder möchten Sie einem Dackel In Not helfen? Hier gibt es kostenlose Dackel Anzeigen.

Wissenswertes über den Rauhaardackel


Der Rauhaardackel stellt neben dem Kurzhaar– und Langhaardackel eine der drei Haararten des Dackels dar.

Der Rauhaardackel wird im Deutschen Teckelclub gezüchtet und wird vor allem als Jagdhund eingesetzt.

Der Rauhaardackel ist im Vergleich zum Kurz- und Langhaardackel wesentlich robuster. Aus diesem Grund wird der Rauhaardackel überwiegend zur Jagd eingesetzt.

Im Gegensatz zum Kurzhaardackel weist diese Rasseform ein ziemlich drahtiges Fell samt wärmendem Unterhaar auf. Zu den weiteren Erkennungsmerkmalen des Rauhaardackels zähligen buschige Augenbrauen sowie die starke Behaarung an den Läufen.

Rauhaardackel
Dieser Rauhaardackel hat offensichtlich Spaß beim Spielen auf der Wiese.

Rauhaardackel Fell
Ein Rauhaardackel hat längeres Haar als der Kurzhaardackel. Sein Haar ist hart, fest und anliegend und mit dichter Unterwolle versehen. Er trägt üppigen Bart und Augenbrauen. Die häufigste Färbung des Rauhaardackels ist saufarben. Es gibt aber auch Rauhaardackel in dürrlaubfarben oder schwarzrot.

Geschichte des Rauhaardackels

Dackel Rauhaar
Der Rauhaardackel wird besonders gerne auf der Jagd eingesetzt.

Der Rauhaardackel ist eine äußerst alte Hunderasse. Die Entstehung des kleinen Jagdhundes ist auf eine Kreuzungslinie von Bronzezeit-Hunden, auch Torfhunde genannt, über Niederhunde und molossische Hunde bis hin zur teckelartigen Bracke nachweisbar.

Für den Rauhaardackel wurde im Jahr 1879 erstmalig ein Standard festgelegt. Die Züchtung erfolgt in drei Größen: Normalschlag, Zweckdackel und Kaninchendackel.

Die Kreuzung aus Kurzhaardackel, rauhaarigem Pinscher und Dandie-Dinmont-Terrier erfreut sich unter Hundehaltern aufgrund ihrer ansehnlichen Form einer hohen Beliebtheit. In Deutschland wurde der Rauhaardackel seit dem Mittelalter als Jagdhund verwendet.

Der Rauhaardackel ist eine britische Züchtung. Er entstand durch eine Kreuzung des ursprünglichen Kurzhaardackels mit dem englischen Dandie Dinmont Terrier. Später wurden hierfür auch Sky- und der Yorkshireterrier eingesetzt. Im süddeutschen Raum wurden einige der Kurzhaardackel auch mit Schnauzern gekreuzt.

Das „Rauhaar“ ist als Erbanlage dominant gegenüber dem Kurzhaar oder dem Langhaar und setzte sich aus diesem Grund durch. Durch diese Vielzahl der Kreuzungen hatte der Rauhaardackel lange kein einheitliches Erscheinungsbild.

Im 20. Jahrhundert wurde der Kurzhaardackel deshalb bewusst wieder eingekreuzt. Eine Vergleichbarkeit der Tiere wurde auf diese Weise wieder hergestellt.

Typische Eigenschaften des Rauhaardackels.

Rauhaardackel Erziehung
Die Erziehung von Rauhaardackel erfordert viel Ausdauer, Geduld und Konsequenz.

Die Körperform des Rauhaardackels ist lang gestreckt, kurzläufig und niedrig.

Wegen seiner kompakten Gestalt kann der Rauhaardackel für das Aufspüren von Dach- und Fuchsbauten eingesetzt werden.

Das ausgeprägte Selbstbewusstsein erlaubt es dem Dackel während der Jagd eigenständige Entscheidungen zu treffen.

Dieses Selbstbewusstsein führt aber auch dazu, dass sie bei der Jagd die richtigen Entscheidungen treffen können und sich so im Dachsbau richtig verhalten.

Rauhaardackel sind äußerst aktiv und wollen permanent beschäftigt werden.

Rauhaardackel Krankheiten

Wie alle Dackel hat auch der Rauhaardackel mit der Dackellähme zu kämpfen: Eine ausreichende Bewegung ist daher unabdingbar. Die Dackellähme wird durch das Verhältnis zwischen einer genetischen Knorpelwachstumsstörung und der langen Wirbelsäule und den kurzen Läufen hervorgerufen.

Infolge dessen können Bandscheibenvorfälle auftreten, welche mitunter gravierende Folgen nach sich ziehen können.

Zur Vorbeugung solcher Vorfälle stellen eine ausreichende Bewegung und die Vermeidung von Übergewicht eine absolute Notwendigkeit.

Dieser Beitrag hat 26 Kommentare

  1. Ich bin geschockt, mein letzter Dackel hatte mal Rückenprobleme, die haben sich aber nach einiger Zeit gebessert , Er hat nur eine Spritze bekommen und dann n Schmerzmittel und dann ist es wieder gut geworden, Er wurde 16 ,5 Jahre alt und hatte diese Probleme nur einmal da war er ca 6 Jahre alt danach ist das nie wieder aufgetaucht . Es ist aber eine schlimme Sache was sie da berichten . Ich habe seit September 2015 wieder einen neuen , er ist sehr lebhaft und er braucht eine feste Hand, er heißt Berry .Ich wünsche Ihnen viel Glück das alles wieder gut wird .Gute Besserung.

  2. Ich bin sehr geschockt über die Krankengeschichten und hoffe nur von solchen Dingen verschont zu werden . Unser Dackel Racker hatte auch mal Rückenprobleme, was nach kurzer Behandlung aber wieder verschwand. Er wurde 16,5 Jahre alt und hat mich im September 2015 nach gemeinsamer Entscheidung verlassen . Nun habe ich seit dem Berry ,,wieder einen Rauhhaardackel und bin sehr glücklich mit Ihm.

  3. Hallo alle Dackelbesitzer! Ich habe aufmerksam die ganzen Beiträge der fleissigen Schreiberinnen und Schreiber über ihre Lieblinge gelesen. Ich bin selbst die stolze Besitzerin einer manchmal recht eigenwilligen 6-jährigen Rauhhaardackel-Hündin. Sie ist nicht mein erster Hund. Ich hatte bereits eine Rauhhaardackel-Hündin, die wir aufgrund von Lungenkrebs leider haben einschläfern lassen müssen. Das war meine Resi. Sie wurde 13.5 Jahre und war leider blind. Meine jetzige Hündin heißt Fine, und sie ist mein Augenstern. Ihr werdet vielleicht lachen, aber das ist so. Wenn die Kinder aus dem Haus sind, dann sind die Hunde der Kind-Ersatz. Bei mir ist das so. Dazu stehe ich.
    Zu dem Thema Rückenprobleme, habe ich auch schon meine Erfahrungen mit dem Hund gemacht, aber meine Tierärztin sagt immer ich solle den Hund nicht verweichlichen. Viel mit ihr stramm laufen, und im Wald ruhig auch über Bäume springen lassen, das stärkt die Rückenmuskulatur. So ist es auch. Das ist beim Mensch ja nicht anders. Ich war von Anfang an mit Fine in der Hundeschule. Sie ist gut erzogen. Nun habe ich leider nicht mehr so die Zeit. Würde mich aber gerne einer Spaziergehgruppe anschließen. Vielleicht nur mit Dackeln!? Dafür trainiere ich mit meinem Hund täglich selbst 2x 20 min. für Kopf und Muskulatur. Das macht Fine Spaß und mir auch. Sicher früher war alles anders! Aber auch die Hunde wie die Kinder sind anspruchvoller. man fordert es aber auch. So ein Tier so dies und das können. Ist doch so oder? Ich habe selbst 3 Enkel (7, 4, 1 Jahr alt) und ich möchte, dass Fine meine Enkel nicht beißt, und die Kinder auch anständig mit Finde umgehen. Ihr auch ihren Freiraum lassen. Das funktioniert gut. Ich muss es nur öfters erklären.
    Wir haben sehr viel Spaß mit unserem Finchen, können sie aber auch überall mit hinnehmen. Egal wo. Wo man eben darf. Unsere Urlaube sind abgestimmt auf unseren Hund. Das haben wir uns vorher klar gemacht. Wenn wieder Hund dann auf keinen Fall abgeben, sondern mitnehmen. Ich würde auch ohne mein Finchen nicht in den Urlaub fahren. Deswegen haben wir uns einen Wohnwagen gekauft. Das ist super. Fine genießt die Urlaube an der frischen Luft. Sie liebt das Meer und geht sehr gerne baden. Ganz erhrlich! Ich darf nicht darüber nachdenken, wenn es heißt Abschied zu nehmen. Aber manschmal müssen auch wir Abschied nehmen.
    Jetzt sind wir einfach nur glücklich mit Fine, und genießen jeden Tag und jede Stunde und Minute.

  4. Hurra endlich eine Antwort . Auch ich bin ein Dackel Fan es ist mein dritter , der letzte wurde 16,5 Jahre alt . Auch unser Leben ist auf Dackel abgestimmt . Auch Besuche wurden geübt und Urlaub geht nur mit …. Unser Berry ist leider manchmal etwas sperrig aber wir üben immer weiter . Berry liebt es im Feld rum,zu,sprinten und ist viel draußen.Wir haben heute einen Familienbesuch gemacht der sehr erfolgreich war, “ Punkto Benimm““.Dann bis bald.

  5. Hallo,
    Ich interessiere mich für einen Zwergdackel-Welpen, Rüden, möglichst dunkel-saufarben.
    Wir sind eine Familie von 5 Personen, wobei unsere jüngste Tochter fast 14 Jahre alt ist. Wir wohnen in Südhessen auf dem Lande in einem Haus mit Garten und haben bis vor einigen Jahren immer Hunde gehabt. Auch ein Zwergrauhaardackel war dabei, und seitdem dieser im Alter von 15 Jahren starb, war uns immer klar, dass irgendwann mal wieder so ein Kamerad zu uns stoßen soll.
    Leider scheint es nicht so einfach zu sein, einen passenden Welpen zu finden, deshalb wende ich mich nun an Sie. Weiß jemand hier vielleicht, wer sofort oder in näherer Zukunft eventuell Welpen abzugeben hat? Meine eigene Onlinesuche war bisher leider nicht erfolgreich.
    Ich würde mich freuen, wenn ich hier einen gute Tip bekäme!

  6. Versuchen Sie es bei einem Züchter aus Holdorf .Wir haben unseren Dackelmann auch daher.

  7. Ab welchem Alter bildet sich das richtige Fell und Bart beim Rauhaardackel?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Menü schließen