Dackel in Not, aus dem Tierheim oder Tierschutz
Dackel in Not warten auf eine zweite Chance! Hilf Dackel Hunden aus dem Tierheim bzw. Tierschutz und gib ihnen ein neues Zuhause!

Bist Du auf der Suche nach einem Dackel Welpen, Dackel Mix, Dackel Deckrüden oder möchtest Du einem Dackel In Not helfen? Hier gibt es Dackel Anzeigen.
31.12.2023

noch schüchternes Dackelmädchen PEGGY

Die kleine zierliche Hündin Peggy ist anfänglich neuen Situationen und Menschen gegenüber etwas schüchtern. Wenn sie jedoch erst Vertrauen gefasst…
Preis: 470 € Aufrufe: 2288
31.12.2023
23.02.2024

Pfiffiges Zwergdackelmädchen SIVA sucht ihr Zuhause

Kurzinfo Geboren: 21. April 2018 Geschlecht: weiblich Rasse: Zwergdackel Schulterhöhe: 22 cm Kastriert: ja Gechippt: ja Mittelmeercheck: negativ Krankheiten: keine…
Preis: 490 € Aufrufe: 356
23.02.2024
22.02.2024

🍀🍀RESERVIERT🍀🍀 Kleine Mia sucht ihr Traumzuhause (5 Monate jung)

🍀🍀Reserviert🍀🍀 Von weiteren Anfragen bitte vorerst absehen🍀🍀 Hier ist eine kleine, 5 Monate alte Hündin, die ihr goldenes Körbchen sucht…
Aufrufe: 475
22.02.2024
18.02.2024

Fritzi – eine Hundeherz auf Dackelpfoten, 9 Monate alt auf Pflegestelle in 14621 Schönwalde

Fritzi hatte einen schwierigen Start in Deutschland, sie hatte große Angst und ihre Adoptanten wollten sie nicht behalten. Sie wurde…
Preis: 420 € Aufrufe: 628
18.02.2024
18.02.2024

Dackel Mädchen Suzy

Name: Suzy Weiblich kastriert Rasse; Dackel Geb.: 06.06.2018 Größe: 26 cm/6 kg 1. Tierarzt Check und Test negativ Ausreisebereit ab…
Aufrufe: 738
18.02.2024
20.08.2023

4jähriger lieber und hundeverträglicher ELMO

Elmo ist ein ganz lieber und mit Hunden gut verträglicher kastrierter Mischlingsrüde. Katzen mag er leider nicht. Kinder mag er…
Preis: 470 € Aufrufe: 5477
20.08.2023
12.02.2024

Lány - kluge und diszipliniert

Update 02/2024 Larissa, die nunmehr Lány heißt, sucht aus Deutschland heraus ihr endgültiges Zuhause. Es hat sich gezeigt, dass die…
Preis: 450 € Aufrufe: 1676
12.02.2024
12.12.2023

✨✨Dringendes Weihnachtswunder für Tierheim Prijatelji in Kroatien benötigt. ✨✨

Tierheim Prijatelji in Kroatien – 1300 Hunde brauchen dringend Hilfe. KONTAKT *Bei allen Fragen oder Ideen bitte jederzeit bei Tonja…
Aufrufe: 2938
12.12.2023
23.10.2022

Giulio - Was für eine Mischung!

Giulio befindet sich auf einer PS in 24537 Neumünster Name: Giulio Rasse : Retriever- Dackel- Mix (?) Geschlecht: männlich /…
Aufrufe: 13125
23.10.2022
18.06.2023

Papi – Manchmal meint es das Schicksal einfach nicht gut

Papi's Steckbrief: 🐶 Dackel-Labrador-Mischling 🐶 geboren ca. 01.12.2020 🐶 ca. 40 cm, 13 kg 🐶 kastriert 🐶 Aufenthaltsort: Sardinien, Italien…
Preis: 550 € Aufrufe: 6723
18.06.2023
15.12.2023

Dackelhündin Colly möchte Rumänien ganz schnell verlassen

Aufenthaltsort : Rumänien bei Dana Alter : ca 8/21 Gechipt, geimpft, Lebt im Rudel, kastriert - Gut sozialisiert - kann…
Preis: 420 € Aufrufe: 3131
15.12.2023
18.04.2023

Xaver (männl., geb. ca. Februar 2021 / 32 cm)

Xaver würde gerne ein pfiffiger Bazi werden, aber auch gegen ein "Nordlicht" spricht nichts. Beschreibung vom 7. April 2023 Xaver…
Aufrufe: 9659
18.04.2023
31.01.2024

Puia ist eine kleine Zaubermaus

Update: Puia kann sofort nach Deutschland kommen. Puia ist ein kleiner Schatz. Sie ist einfach nur lieb und mit allem…
Preis: 350 € Aufrufe: 1331
31.01.2024
04.12.2023

Károly - möchte dazu gehören

Aktuelles zu Károly: Károly zeigt sich im Tierheim als richtiger kleiner Schatz. Er ist sehr lieb und hat manchmal Flausen…
Preis: 450 € Aufrufe: 3920
04.12.2023
04.10.2023

Xaver (männl., geb. ca. Februar 2021)

Beschreibung von 7. April 2023 Xaver ist ein fideles Kerlchen, der wie so viele andere Hunde in Bulgarien, höchstwahrscheinlich einfach…
Aufrufe: 4365
04.10.2023
28.01.2024

Calvin, Rüde, geb Oktober 2023, wird ca 35 cm

Calvin, Rüde, geb Oktober 2023, wird ca 35 cm, Rasse: unbekannt/Mischling Zwei Videos von unserem tollen Männlein Calvin findet Ihr…
Aufrufe: 1693
28.01.2024
25.01.2024

DARA, 3 J. alte kleine Mix-Hündin, einfach nur lieb (mit Video)

Hier ein kurzes Video von Dara: https://www.youtube.com/shorts/fuu7dzZrL0g DARA ist ein knapp 3 Jahre altes Hundemädchen, ca. 34 cm groß. Sie…
Aufrufe: 1780
25.01.2024
Twins (9, hundeerfahren) und ihr Papa suchen Dackel, gerne langhaar.
22.01.2024

Twins (9, hundeerfahren) und ihr Papa suchen Dackel, gerne langhaar.

Meine Kinder und ich haben Ende des Jahres unseren (Pflege-)Hund (Doggenmix) verloren und wünschen uns sehr ein neues, haariges Familienmitglied.…
Preis: 100 € Aufrufe: 873
22.01.2024
20.01.2024

Liebe Masa hat ihr Zuhause verloren

„Hallo, ich bin Masa! Mein Name bedeutet so viel wie die Gute“. Und ich bin auch eine ganz gute und…
Preis: 400 € Aufrufe: 3094
20.01.2024
19.01.2024

Sammy sucht dringend ein zu Hause

Er wurde mit seiner Schwester Sandy über den Zaum eines Pferdehofes in Rumänien geworfen. Immer wieder passiert das, weil die…
Preis: 420 € Aufrufe: 2554
19.01.2024

Buchtipp: Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit

Buchtipp: für alle die einem Dackel eine zweite Chance geben wollen
Mehr Infos zum Buch auf Amazon.de
  • Ein tolles Buch für alle, die einen einen Dackel aus dem Tierheim bzw. aus der Tierhilfe aufnehmen wollen.
  • Wichtige Infos und Herangehensweisen
  • Wie erkennt man eine seriöse Tierschutzorganisation?
  • Welche Verhaltensproblematiken können Tierschutzhunde haben und wie begegne ich Dir?
  • Übungen um die Orientierung bzw. Bindung an den neuen Besitzer zu stärken
  • Viele Tipps und interessante Geschichten über Tierschutzhunde. An den Fallbeispielen sieht man sehr gut welche Probleme auftreten können und wie diese behoben werden.
  • Sehr hochwertiges Hardcover-Buch
Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit
  • von der Leyen, Katharina (Autor)

Hilf einem Dackel in Not oder einem Dackel aus dem Tierheim!

In unserer Gesellschaft können Tiere sehr schnell in Not geraten und sind auf die Hilfe von mitfühlenden Tierliebhabern angewiesen. Auch liebevolle, schöne und unschuldige Dackel sind hiervon häufig betroffen. Teilweise werden Dackel als Spielzeug oder Beschäftigung für Kinder gekauft. Wenn diese das Interesse verlieren, sind die kleinen Hunde in ihrem zu Hause häufig nicht mehr erwünscht und werden ausgesetzt oder in Tierheime abgegeben.

Auch finanzielle Probleme oder Arbeitslosigkeit können sehr schnell dazu führen, dass ein Dackel tragischer Weise in Not gerät. Geldprobleme können die Ursache dafür sein, dass sich Besitzer eines Dackel kein passendes Futter mehr leisten und nicht mehr angemessen für das Tier sorgen können.

Helfen Sie einem Dackel in Not!
Helfen Sie einem Dackel in Not!

Auch Alter oder Krankheit sind häufige Gründe dafür, warum ein Dackel in Not geraten. Wenn Herrchen oder Frauchen so stark erkranken, dass die aufwendige, regelmäßige Pflege des Dackels unmöglich wird, dann verlieren die Hunde ebenfalls häufig ihr geliebtes Zuhause und geraten in Not.

Weitere Gründe:

  • Umzug
  • Auswanderung
  • Trennung der Besitzer (keiner will den Hund haben oder Haltung ist nicht mehr möglich)
  • Jobwechsel
  • Allergie
  • Tod des Besitzers
  • Kombination Baby und Hund funktioniert nicht (oder die Angst davor)
  • Jemand aus der Familie / dem Umfeld hat Angst vor Hunden (Phobie)

Auf dieser Seite findest Du verschiedene Dackel. Diese Tiere sind ohne eigenes Verschulden aufgrund unterschiedlichster Gründe in Not geraten und suchen ein neues Zuhause, Liebe und Geborgenheit. Du kannst einem der Dackel helfen, indem Du ihn bei Dir aufnimmst. Ebenfalls können hier Dackel in Not inseriert werden, damit die Tiere schnellst möglich ein neues und passendes Heim finden.

Trotz der großen Auswahl an Welpen und Händlern sollte auch jeder Dackel in Not die Chance auf ein schönes Zuhause und die Geborgenheit und Liebe, die er verdient hat, erhalten. Auch in Not geratene Dackel, die aus persönlichen Gründen abgegeben werden müssen, ausgesetzt worden oder zur Vermittlung im Tierheim leben, sind treue und liebevolle Begleiter fürs Leben.

Die kleinen Hunde zeichnen sich durch ihren liebevollen und fröhlichen Charakter aus und können viel Spaß in das Leben eines Tierfreundes oder einer Familie bringen. Es kann sich lohnen einen in Not geratenen Dackel bei sich aufzunehmen, denn die Dackel begeistern mit ihrem robusten, lebhaften und aufgeweckten Wesen.

Es muss nicht immer ein Welpe sein. Tierheime sind häufig überfüllt und können trotz größter Bemühungen nicht ausreichend für die Tiere sorgen oder diesen das Leben ermöglichen, das sie verdient haben. Deswegen sind auch Dackel in Not darauf angewiesen, dass liebevolle, tierfreundliche Menschen sich um sie kümmern und sich bemühen, ihnen ein schönes Leben zu bieten. Dafür werden sich die Tiere revanchieren, treu zu ihrem Herrchen stehen und ein Freund fürs Leben sein.

Wenn Du einen Dackel in Not kennst, dann kannst Du bei uns auf dieser Seite alle notwendigen Informationen veröffentlichen, um für das Tier einen neuen, passenden Besitzer zu finden.

Wenn Du einem Dackel in Not hilfst und ihn in Deiner Familie aufnehmen möchtest, kannst Du Dich flexibel bei den hier vorgestellten Hunden umschauen. Unter allen Umständen sollte aber stets bedacht werden, dass ein Hundebesitzer die Verantwortung für ein Lebewesen übernimmt und kein Spielzeug kauft.

Dackel in Not sind sanftmütige Hunde und sollten nur aufgenommen werden, wenn man das Tier dauerhaft behalten, angemessen pflegen und liebevoll behandeln kann und möchte.


Überforderung der Besitzer

Besitzer eines Dackels können ganz unterschiedlich überfordert mit ihren Vierbeinern sein. Vielleicht wurden die laufenden Kosten unterschätzt oder es gab eine größere OP oder ein medizinisches Problem, dass die Tierarztrechnungen in die Höhe trieb.

Auch zeitlich können Dackelhalter überfordert sein. Womöglich wurde das Bewegungspensum der Rasse unterschätzt oder es findet sich einfach nicht genug Zeit für Spaziergänge, Training, Beschäftigung und Pflege.

Wer die Intelligenz und den Arbeitswillen des Dackels hingegen unterschätzt, der bekommt oft Probleme in Form von Unarten. Diese wachsen dem Halter am Ende womöglich über den Kopf, weil sie außer Kontrolle geraten. Ständiges Kläffen, unkontrollierbarer Jagdtrieb, Bissigkeit oder andere unerwünschte Verhaltensweise sind oft hausgemacht.

Der Dackel braucht eine konsequente Ausbildung mit viel Geduld und Ausdauer. Einen Dackel zu trainieren ist nicht unbedingt ein Zuckerschlecken. Er benötigt zudem ausreichend Beschäftigung für sein Köpfchen und ist kein Sofahund. Wer an solchen Dingen nicht arbeiten kann oder will, der steht vor ernsthaften Schwierigkeiten und ist oft haltlos überfordert. So klein und handlich der Dackel auch ist: er ist ein Jagdhund. Dies sollte nicht vergessen werden.

Dackel in Not
Es kann viele Gründe geben warum ein Dackel in Not gerät.

 

Wo finde ich einen Dackel in Not?

  1. Online findest Du viele Kleinanzeigen von privat, aber auch von Tierheimen oder Züchtern. Wenn Du speziell einen Dackel in Not aufnehmen möchtest, durchstöbere die privaten Inserate und halte nach Tierschutzorgas Ausschau.
  2. Auf dieser Seite (ganz oben) findest Du ebenfalls zahlreiche Dackel in Not, die auf ein Zuhause warten. Du kannst auch in unseren Kleinanzeigen stöbern: Klick!
  3. Rassehunde landen leider immer mal wieder im Tierheim. Häufiger, als Du es vielleicht vermutest. Darum frage in den Tierheimen in Deiner Umgebung nach, ob dort ein Dackel abzugeben ist. Die meisten lokalen Tierheime haben eine Webseite, auf der Du sehen kannst, wer gerade zur Adoption frei steht.
  4. Es gibt jedoch auch Online-Tierheime, die bei der Vermittlung innerhalb Deutschlands, aber auch über die Grenzen hinweg helfen. Diese “Tierheime” sind meist rein virtuell.
  5. Tierheime im Ausland sind natürlich nicht rein virtuell, aber oftmals ist es nicht möglich, so eine weite Reise anzutreten, um den Hund dort kennenzulernen. Wer einen Hund aus dem Auslandstierschutz möchte, sollte speziell nach solchen Webseiten online suchen. Wer einen Auslandsdackel bei sich aufnehmen möchte, bekommt Besuch von einem Mitarbeiter und das zukünftige Zuhause wird überprüft. Wenn Du als Besitzer Frage kommst, wird der Dackel zu Dir gebracht und vom Verein übergeben.
  6. Sogar Züchter sind eine Anlaufstelle für Dackelchen in Not. Manchmal werden Hunde an den Züchter zurückgegeben, wenn es nicht passt oder in der Zuchtstätte gibt es ehemalige Zuchttiere abzugeben, die ihren Ruhestand genießen dürfen.
  7. Viele Tierarztpraxen haben ein schwarzes Brett im Wartezimmer oder Eingangsbereich. Dort kannst Du auch einen Blick drauf werfen oder ein Gesuch aufhängen.

Wenn Du keinen Dackel in Not adoptieren kannst, aber trotzdem helfen möchtest:

  • Spende an Vereine, die sich um Dackel in Not kümmern oder unterstütze Dein örtliches Tierheim.
  • Besuche Tierheime in Deiner Nähe und gehe dort mit Hunden spazieren. Viele “Insassen” kommen viel zu selten raus, weil es an Mitarbeitern und Freiwilligen mangelt. Besonders in der kalten Jahreszeit oder bei schlechtem Wetter.
  • Du hast die Möglichkeit, Dich temporär um einen Dackel zu kümmern, indem Du Dein Zuhause als Pflegestelle anbietest. Du bekommst dann einen Hund, den Du pflegen und versorgen (manchmal auch päppeln und erziehen) musst, bis er in sein endgültiges Zuhause ziehen kann. Doch Vorsicht: Viele Pflegestellen “versagen” kläglich und behalten den temporären Schützling für immer.
  • Damit Tiere aus dem Ausland zu ihren neuen Besitzern gebracht werden können, bedarf es Flugpaten oder Autos. Du kannst Dich unter Flugpate.com zur Verfügung stellen und auf Deinem Rückflug als Begleiter für ein Tier fungieren. Es reist unabhängig von Dir im Frachtraum. Auf der gleichen Seite werden auch Pflegestellen gesucht. Oder Du bietest Tierheimen im Ausland an, Hunde dort abzuholen und nach Deutschland zu bringen oder in Pflege zu nehmen.
  • Tierschutzorganisationen vergeben manchmal Patenschaften oder suchen Sponsoren für wichtige OPs. Ein Pate übernimmt für einen Tierheimhund die laufenden monatlichen Kosten für Futter und Ähnliches

Auf folgenden Seiten findest Du z.B. Dackel in Not:

Teckelhilfe

Dackel in Not suchen ein Zuhause

Dackel in Not


Dackel zu verschenken?

Einen Hund geschenkt zu bekommen, selbst wenn er ein Notfall ist, wird die große Ausnahme bleiben. Natürlich ist es ehemaligen Besitzern oft wichtiger, ihren Dackel in guten und liebevollen Händen zu wissen, anstatt noch einen großen Gewinn mit dem Vierbeiner einzufahren. Wer seinen Hund also unfreiwillig oder aus großer Not heraus abgeben muss, wird ihn vielleicht umsonst übergeben. Dies ist jedoch keinesfalls die Norm. Normalerweise wird selbstverständlich ein Preis verlangt, der jedoch oftmals viel niedriger ausfällt, als beispielsweise für einen Welpen vom Züchter. Und genau hier liegt das Problem.

Dackel in Not aus dem Tierheim: normalerweise ist so ein Hund nicht zu verschenken.

Ein günstiger Rassehund lockt eben auch unseriöse Züchter an, die eine gute Chance wittern, mit dem ohnehin schon Not leidenden Tier, Geld zu machen. Um dem vorzubeugen, werden Hunde aus dem Tierschutz oftmals nur kastriert und/oder mit einem Schutzvertrag abgegeben. Hinzu kommt eine Schutzgebühr. Denn damit ein Tierheim oder eine Tierschutzorganisation funktionieren und pelzige Notfelle retten kann, bedarf es Geld. Trotzdem deckt der verlangte Preis oftmals nicht annähernd die Kosten, welche der Hund in seiner Anwesenheit eigentlich verursacht hat. Die Schutzgebühr erfüllt aber noch einen weiteren Zweck. Wer den Betrag nicht aufbringen kann, der hat sicherlich später auch kein Geld, richtig für den Vierbeiner zu sorgen. Außerdem gilt leider bei vielen die Devise: „Was nichts kostet, ist nicht wert“.

Hunde aus dem Tierschutz werden darum immer erst nach Platzvorkontrolle, mit Schutzvertrag und Zahlung der Schutzgebühr an die neuen Besitzer übergeben. So soll sichergestellt werden, dass der Dackel in Not in gute Hände kommt und ein Zuhause auf Lebenszeit bekommt. Auch möchten Tierheime und Co, dass sich Dackel und neue Besitzer vorab besser kennenlernen. Dazu sollten Interessenten den Hund mehrmals Gassi führen und dürfen den Hund manchmal auch für einen Probetag mit nach Hause nehmen, um zu schauen, wie es in den eigenen 4 Wänden mit dem Vierbeiner läuft.


Dackel mit Vergangenheit

Meistens sind Notfallhunde keine unbeschriebenen Blätter, sondern erwachsene (manchmal auch alte) Hunde mit Vorgeschichte. Vielleicht hatten sie einen oder auch mehrere Vorbesitzer. Sie können gute oder sehr schlechte Erfahrungen in ihrem Leben gemacht haben. Es könnte ein Dackel mit Verhaltensauffälligkeiten sein oder einfach nur ein kleiner Teckel, der sein Herrchen überlebt hat.

Notfallhunde sind vielfältig. Häufig ist nichts genaues über ihre Vergangenheit bekannt oder es kann nur gemutmaßt werden. Es gibt Dackel, die sind top erzogen und sozialisiert und solche, die Angst vor den Menschen haben, bissig sind oder vielleicht auch krank oder sehr alt. Wer einen Dackel in Not bei sich aufnehmen möchte, sollte sich dessen bewusst sein. Tierschutz bedeutet eben manchmal auch, einen unbequemen und steinigen Weg zu gehen, sich auf die besonderen Bedürfnisse einzustellen und voneinander zu lernen.

Oftmals sind Notfallhunde darum nicht für Anfänger geeignet. Es ist nicht immer ganz einfach, das Vertrauen eines solchen Vierbeiners zu gewinnen und ihm über traumatische Erfahrungen hinwegzuhelfen. Gequälte, ausgehungerte, kranke oder vernachlässigte Hunde können Unarten entwickelt haben oder sind schlicht im “Verteidigungsmodus” wenn ihnen ein Mensch zu nahe kommt.

Hier sind besonders viel Geduld, Liebe und Training nötig.

Allerdings ist nicht jeder Dackel in Not gleich ein Problemfall. Einige Hunde hatten einfach nur Pech oder sitzen vielleicht schon lange im Tierheim, weil sie zu brav und zurückhaltend sind. Sie wurden eben immer übersehen.

Allerdings können Tierheimmitarbeiter oder Pflegestellen ihre Schützlinge im Laufe der Zeit gut einschätzen. Sie werden Dir viele wertvolle Informationen mit an die Hand geben und können Dir etwas zu Ausbildungsstand, ungefähres Alter, Sozialverträglichkeit, Vorlieben, Krankengeschichte oder “Macken” erzählen.

Jedoch sei noch angemerkt, dass die stressige Situation im Tierheim für die Hunde oft sehr belastend ist und der adoptierte Dackel im eigenen Zuhause vollkommen anders sein kann. Viele Tierheiminsassen blühen bei ihren neuen Menschen regelrecht auf. Alte Vierbeiner werden plötzlich wieder verspielt oder ängstliche Hunde werden anhänglich und fassen Vertrauen.


Ein Dackel aus dem Ausland

Der Dackel ist nicht nur hierzulande eine sehr beliebte Rasse. Dies gilt gleichermaßen für andere Ländern. Doch viele unterschätzen den kleinen Jagdhund enorm. Darum finden sich immer mal wieder reinrassige Dackel und seine Mischlinge in aus- sowie inländischen Tierheimen und Auffangstationen.

Anders als in Deutschland, gibt es in anderen Ländern jedoch häufig Tötungsstationen. Hier werden teilweise Hunde eingeschläfert, die vollkommen gesund sind oder es wieder werden könnten. Das Alter spielt oftmals keine Rolle. Es kann junge wie alte Vierbeiner treffen, egal ob gesund, verhaltensauffällig oder lieb. Viele Tierschutzorganisationen und Tierheime haben einfach nicht genügend Kapazitäten für die herrenlosen Tiere und es bleibt keine andere Möglichkeit.

Häufig handelt es sich bei Auslandshunden um alte oder nicht mehr “brauchbare” Hunde (z.B. Jagdhunde) oder der Vierbeiner hat seinen niedlichen Welpenstatus verloren. Es werden auch streunende Straßenhunde aufgenommen.

Bei diesen herrenlosen Vierbeinern sollte Dir bewusst sein, dass sie womöglich noch nicht viel gelernt haben. Straßenhunde, die erstmals ein eigenes Zuhause haben sind nicht stubenrein oder kennen die Regeln im Zusammenleben mit Menschen nicht, sind nicht leinenführig usw. Allerdings sind solche ehemaligen Streuner oft besonders sozialverträglich.


Mit welchen Problemen muss ich bei einem  Dackel in Not rechnen?

  • Mangelnde / keine Erziehung
  • Nicht stubenrein
  • Nicht leinenführig
  • Verhaltensauffällig (bellt viel etc.)
  • Angstbeißen
  • Angst vor Männern/Frauen bedingt durch schlechte Erfahrungen
  • Scheu / ängstlich
  • Versucht womöglich in den ersten Tage im neuen Heim davonzulaufen
  • Traumatisiert (Herrchen verstorben, misshandelt, schlechte Haltungsbedingungen, wurde ausgesetzt etc.
  • Fehlendes Vertrauen gegenüber Menschen
  • Gesundheitliche Probleme (z.B. Infektionen, Parasiten, Verletzungen durch das Leben auf der Straße)

Gibt einem erwachsenen Dackel eine Chance!

Zugegeben so ein kleiner Dackel ist niedlich und wer hätte nicht so gern ein Exemplar zu Hause? Aber: sie sind nicht besonders lange so winzig. Rasch wird aus dem tapsigen Welpen ein kleiner Jagdhund, der Führung benötigt.

Das Tierheim ist voll mit ausgewachsenen Hunden und auch diese Seelen wünschen sich ein Zuhause, in dem sie geliebt werden. Ein Dackel gehört zudem mit 7 oder 8 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen. Die Rasse ist sehr langlebig und die Krummbeine werden häufig über 15 Jahre alt. Wieso also nicht einen erwachsenen Hund zu Hause willkommen heißen?

Selbst ein Teckel, der schon über 10 Jahr alt ist hat noch ein paar Geburtstage vor sich und selbst wenn nicht. Verdienen nicht auch diese Hunde einen schönen Lebensabend bei Menschen, wo sie geliebt werden?

Ein Plus bei ausgewachsenen Vierbeinern:

  • Oftmals haben sie eine gewisse Grunderziehung genossen
  • Sie sind vermutlich stubenrein
  • Kennen das Laufen an der Leine
  • Haben gelernt ein paar Stunden alleine zu bleiben
  • Beherrschen Basiskommandos
  • Kennen das Zusammenleben mit den Menschen
  • Kennen Autofahrten etc.

Manchmal eignet sich ein älterer Dackel auch gut für Anfänger. Zumindest, wenn der Hund Pech hatte und durch Todesfall, Scheidung oder Jobwechsel der Besitzer sein Zuhause verloren hat. Solche Hunde sind oft prima erzogen. Bei der Welpenerziehung hingegen kann gerade bei Anfängern und Dackel-Neulingen viel schief gehen.


Ich muss meinen Hund abgeben – Was nun?

Zunächst einmal solltest Du überlegen, warum genau Du den Hund abgeben musst und ob es nicht doch eine Lösung für das Problem gibt. Hat das Tier Unarten entwickelt, kann hier häufig ein Hundetrainer Abhilfe schaffen. Hast Du nicht mehr ausreichend Geld für die Versorgung, gibt es Tiertafeln und andere Vereine, die Dir zumindest vorübergehend unter die Arme greifen. Auch sonst lassen sich häufig Mittel und Wege finden, den geliebten Hund zu behalten. 

Musst Du den Teckel jedoch abgeben, dann versuche es zunächst selbst. Gib beispielsweise ein Inserat auf. Dies geht auch hier bei uns auf der Seite (kostenlose Anzeige erstellen) oder anderen Kleinanzeigenseiten. Vermittle Deinen Dackel in gute Hände. Manchmal ist es sogar möglich, den Kontakt zu halten und Du kannst weiterhin ein wenig am Leben Deines ehemaligen Hundes teilnehmen. Dies tröstet sicherlich etwas über den Verlust hinweg.

Klappt es mit der Vermittlung nicht, kannst Du natürlich auch ein Tierheim um Hilfe bitten. Dies sollte aber nicht so aussehen, dass Du Deinen Dackel in der Nacht heimlich am Tor des Heims festbindest. Dies ist traumatisch für den Vierbeiner und erschwert zudem seine zukünftige Adoption.

Besser wäre es, Du gibst Deinen Hund dort mit allen Papieren, seinem Zubehör und auch Impfbuch ab. Erzähle den Helfern vor Ort etwas über seine Vorgeschichte, den Abgabegrund und über Besonderheiten Deines Teckels. So können viel schneller die passenden neuen Menschen für den kleinen Dackel in Not gefunden werden.

Bitte setze Deinen Hund nie aus! Dies ist schlichtweg unverantwortlich, gemein und eine grausame Erfahrung für den Vierbeiner. In nur einer Sekunde verliert der Dackel seinen gesamten Lebensinhalt.

Hast Du einen Welpen gekauft und im neuen Zuhause stellen sich Probleme heraus, wie eine schlimme Allergie eines Familienmitgliedes oder ein bereits vorhandenes Haustier verträgt sich einfach nicht mit dem Dackel, dann kannst Du den Hund oftmals zum Züchter zurückbringen. Dieser wird sich dann wieder um die Vermittlung seines Schützlings bemühen. Allerdings wirst Du den Kaufpreis für den Hund nicht oder nur zum Teil zurückerhalten.


Was bedeutet es, einen Dackel in Not bei sich aufzunehmen?

Ein Dackel in Not ist nicht das Gleiche, wie ein Teckelwelpe. Während letzterer ein unbeschriebenes Blatt ist, hat ein Tierheimhund schon viel erlebt und durchlebt. Natürlich sind nicht alle Dackel, die ein neues Zuhause suchen traumatisiert, aber sie sind eben Hunde mit Vorgeschichte. Und die war nicht immer ganz einfach.

Du übernimmst eine riesige Verantwortung, wenn Du solch einem Dackelchen ein neues Zuhause schenken willst. Hundeerfahrung ist von Vorteil (in vielen Fällen), damit an möglichen Problemen gearbeitet werden kann, der Hund Vertrauen fasst und sich gut in die neue Familie einfügt. Dir sollte bewusst sein, dass der Dackel in Not bei Dir sein absolut endgültiges Zuhause finden sollte. Es wäre mehr als tragisch, wenn er schon wieder sein Heim verlieren würde und die Menschen, an die er sich gewöhnt hat.

Die Adoption eines Dackels in Not sollte also immer gleichbedeutend sein mit einem Für-Immer-Zuhause.

Du leistest aber zusätzlich auch einen sehr wesentlichen Beitrag zum Tierschutz allgemein. Denn nur wenn ein Vierbeiner adoptiert wurde, kann eine weitere arme Seele nachrücken und ebenfalls neue Hoffnung schöpfen.

Und zu guter Letzt: Hunde aus dem Tierschutz sind oftmals besonders dankbar und glücklich, wenn sie endlich IHRE Menschen gefunden haben und ein sicheres und liebevolles Zuhause ihr Eigen nennen. Aus Dankbarkeit sind sie sehr anhänglich und überschütten ihre Besitzer mit Liebe. Es ist, als wüssten sie, was für ein Glück sie gehabt haben, noch einmal im Leben (oder zum ersten Mal) ein warmes Körbchen und Zuneigung zu bekommen.

Hast Du einen Dackel in Not? Du kannst hier eine kostenlose Kleinanzeige aufgeben!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Wolfgang Birr

    _____________________________________________________________
    http://www.wolfgang birr heidelberg
    _____________________________________________________________

    HALLO DACKEL IN NOT FREUNDE_INNEN,

    Hallo,welche Ehre Euch zu schreiben,
    um z.B.dackel „CSUTI“aus seiner NOt zu befreien! Bald schläft er bei Andrea im Bett!Aktuell Mieter-Tierhaltungs-Genehmigung haben wir natürlich.

    Wir lieben ebenfalls obdachlose Hunde_innen unser Leben lang,
    vor allem unsere deutsche Tochter Andrea(15jahre),der jetzt ihre ,unsere „Vali“gestorbenist:Ist der dackel-in-Not-Rüde-Mischling-vom15.03.2022- „Csuti“(400Euro)
    noch zu haben? Oder kommt ein ähnlicher zu euch?((Andrea bevozugt Weibcehn,aber beide Geschlechter WILLKOMMEN!)Wo?Wann?
    DANKE,Wolfgang ,Papa+Andrea Katarina,Tochter+Teresa Mama,Heidelberg
    23.03.2022,11:45UHR Unsere Lebens-und Lieben-Philolosophie:WIR LIEBEN TIERE PFLANZEN MENSCHEN GLEICHWERTIG-Antwortet Ihr kurz?Danke.Alles (wird 2022 wieder mega gut!!

    1. Dackel.de

      Hallo Wolfgang!

      Wenn Du an Csuti Interesse hast, dann bitte mit dem Anzeigenersteller direkt Kontakt aufnehmen: https://www.dackel.de/dackel-anzeigen/anzeigen/14537/sportlicher-kleiner-csuti-sucht-ein-zuhause/dackel-in-not/
      Unter Kontaktinformationen findest Du den Ansprechpartner, eine Telefonnummer und die Webseite des Erstellers. Du kannst auch auf

        „Nachricht schicken“

      klicken (unter Kontaktinforamtionen der Anzeige) und schreibst eine Email.
      Vielleicht ist der Süße ja noch zu haben.
      Viel Erfolg bei der Suche,
      Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.